Emotionale Entwicklung

Der Begriff „emotionale Entwicklung“ wird in der Regel auf emotionale Erfahrungen in der Kindheit bezogen. Da wir uns jedoch altersunabhängig ständig weiterentwickeln, ist diese Begriffsdefinition zu eingeschränkt. Hinzu kommt, dass wir auch ohne unser eigenes Zutun eine emotionale Entwicklung erleben. Ältere, erfahrene Menschen gehen mit Problemen meist abgeklärter um als jüngere.

Doch kann man seine emotionale Entwicklung selbst bewusst und aktiv positiv beeinflussen. Hierbei geht es darum, seine Instinkte in den Griff zu bekommen (s. Emotionale Souveränität) und mit den eigenen Gefühlen, aber auch mit den Gefühlen anderer angemessen umgehen zu können. Wer seine Gefühle dementsprechend handhaben kann, wird seine Stressgefühle auf ein Minimum reduzieren, Konflikte bestmöglich bewältigen können und im Gegenzug dazu die konstruktiven, schönen und erfolgreichen Situationen des Lebens ausbauen.

Bei der emotionalen Entwicklung ist es also das Ziel, einen gekonnten und vor allem bewussten Umgang mit seinen Emotionen bzw. Gefühlen zu entwickeln und darüber hinaus in Kontakt mit seinen tatsächlichen Bedürfnissen zu bleiben.

Mehr dazu unter Emotionstraining, Thomas Klüh Institut und Emotionstraining.com


Footer