Zielgruppe

Zielgruppe

Sonntag, den 24. Juli 2011 von ()

Wenn du ein Buch schreibst, musst du dir überlegen, wer deine Zielgruppe ist. Wenn du es so schreiben möchtest, dass es jeder versteht, wirst du niemanden erreichen. Wenn du es so schreibst, dass es unerfahrene auf diesem Gebiet verstehen, wird dies deine Zielgruppe sein und die Erfahrenen auf dem Gebiet wirst du nicht erreichen. Wenn du ein gewisses Wissen voraussetzt, verlierst du unerfahrene Leser und gewinnst dafür andere.

Wer ist denn meine Zielgruppe. Früher hatte ich ständig Leute angezogen, die an meinem Honorar handeln wollten oder die mich mit den Worten: „Ich bin aber ein Skeptiker”, begrüßten. Es hat mir irgendwann einfach keinen Spaß mehr gemacht, Überzeugungsarbeit leisten zu müssen. Also habe ich einfach meine Zielgruppe geändert.

Meine Zielgruppe sind Menschen, die bereits einiges für ihr Glück getan haben – die sich im Klaren darüber sind, dass sie für ihr Glück und ihr Leben selbst verantwortlich sind – die offen für neue Denkansätze sind – die wirklich etwas umsetzen wollen.

Es macht mir ganz einfach mehr Spaß, mit jemandem zu arbeiten, der wirklich will und auch bereit ist, alles für die Umsetzung zu machen, als Grundsatzdiskussionen zu führen, ob man überhaupt seine Emotionen trainieren kann.

Ebenfalls interessant:

Weitere Artikel zu den Tags:


Einen Kommentar zu "Zielgruppe" schreiben


Footer