Selbstverteidigung St. Wendel

Selbstverteidigung St. Wendel

Donnerstag, den 10. März 2016 von ()

In dem Beitrag: wing chun St. Wendel bin ich darauf eingegangen, dass wir unser SNAKE CRANE WING CHUN nun auch in St. Wendel unter Sifu Jörg Bethscheider anbieten.

Gerne laden wir dich zu einem kostenlosen Probetraining „Selbstverteidigung“ in St. Wendel ein. Bitte melde dich dazu telefonisch bei Jörg an: 01511 4251404

Weitere Informationen über unsere Selbstverteidigung in St. Wendel findest du auch auf der Home Page für SNAKE CRANE WING CHUN

Heute veröffentlichen wir einen Beitrag von Jörg zum Thema Selbstverteidigung:

Getreu dem Motto des § 32 (2) StGB ist die Notwehr die Verteidigung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden.
Und um genau so einen Angriff abzuwenden ist eine entsprechende Vorbereitung rechtlich, taktisch und körperlich unabdingbar.
Ab dem Moment, wo ich realisiere, dass es genau um diese Vorbereitungsphase geht, bin ich bereits mitten in der Selbstverteidigung…wann die Aktion tatsächlich (hoffentlich nie) stattfindet, weiß niemand.
Das heißt mit anderen Worten, das keiner weiß, wie viel Zeit jeder für sich selbst hat, bevor er in eine Selbstverteidigungssituation gerät. Ich möchte auch speziell den Bereich der Nothilfe hervorheben. Wer schaut schon gerne weg, wenn eine hilfsbedürftige Person drangsaliert wird?
Die Selbstverteidigung kann man in Zeitphasen, welche vorher vom Zeitpunkt her nicht definiert sind, einteilen.
In unserm Selbstverteidigungsunterricht in St. Wendel unterscheiden wir drei Zeitphasen in der Selbstverteidigung:
1. Die Vorbereitung
2. Die Aktion
3. Die Nachbereitung
zu 1.)
In meiner fast zwei Jahrzehnten dauernden Tätigkeit als Ausbilder bei Bundesgrenzschutz und Polizei habe ich festgestellt, dass bei einer guten Vorbereitung der Selbstverteidigung die Aktionsphase stressfreier und sicherer abläuft.
Wir wissen natürlich als Privatperson nicht bereits vorher, wann wir mit solch einer Selbstverteidigungs-Situation konfrontiert werden. In der Regel passiert so etwas eher selten. Wenn es allerdings dazu kommt, ist es besser, vorab schon einmal sein eigenes Verhalten kennen gelernt zu haben. Es hat nichts, aber auch rein gar nichts mit unserem normalen Verhalten zu tun, wenn wir plötzlich in eine Selbstverteidigungssituation geraten.
Oftmals schaukelt sich, gerade bei Männern, eine solche Situation langsam hoch, bis es zur eigentlichen Angriffssituation kommt. Meist verbal wird hier die eigene Person dargestellt und unser Ego tut seinen Teil dazu, dass es zum echten Angriff kommt. Genau genommen ist dies keine Selbstverteidigung, sondern eine Pöbelei, die man selbst mit eskaliert hat.
Manchmal allerdings werden wir auch Opfer von Attacken, die nichts mit uns als Person zu tun haben. Wie mittlerweile sehr oft in Deutschland zu beobachten ist, werden Menschen rein zufällig Opfer. Sie sind zur falschen Zeit am falschen Ort und werden überfallen. Beschaffungskriminalität ist hier ein Stichwort, ein anderes ist einfach die Lust am Prügeln. Und den Nächsten, der um die Ecke kommt, trifft es. Hier wird teilweise schon nicht mehr zwischen Frau und Mann unterschieden. Die Gewaltbereitschaft hat sich in den letzten Jahren enorm erhöht. Dies ist eine vollkommen andere Qualität der Selbstverteidigung.
Die Vorbereitungsphase gibt jedem Menschen die Möglichkeit, sich in einer qualifizierten Schule für Selbstverteidigung in den Bereichen Recht, Taktik und körperlichem Training vorzubereiten. Jeder erfährt dabei definitiv mehr über sich selber und seine eigenen Verhaltensmuster in solchen Stresssituationen.

Mehr zum Thema Selbstverteidigung in St. Wendel werden wir hier regelmäßig veröffentlichen.

Selbstverteidigung St. Wendel

Selbstverteidigung St. Wendel

Ebenfalls interessant:

Weitere Artikel zu den Tags:

  • Keine ähnlichen Beiträge

Einen Kommentar zu "Selbstverteidigung St. Wendel" schreiben


Footer