ascent

ascent

Dienstag, den 12. April 2011 von ()

Ascent – mein langjährigster Partner im Businessbereich:

Heute möchte ich mal von der ascent AG berichten. In den vielen Jahren, in denen ich Unternehmen coache, habe ich viele tolle Firmen gesehen. Am meisten ans Herz gewachsen ist mir dabei die ascent AG. Ascent hat mir viele geniale Möglichkeiten gegeben, mich als Emotionstrainer auszuleben. Die Woche auf Mallorca und der Vortrag vor ein paar tausend Menschen waren nur zwei Beispiele dieser Highlights.

In der Fortsetzungsgeschichte habe ich von Robert erzählt und dabei erwähnt, dass er Gründungsaktionär und Aufsichtsrat eines großen Unternehmens sei. Nun haben einige gefragt, um welches Unternehmen es sich dabei handelt. Es ist natürlich die ascent AG. Und was macht die ascent genau? Die ascent AG ist eine der größten Informationsplattformen in den Bereichen Wirtschaft, Finanzen und Zukunftssicherung und die Nummer Eins der Spezialvertriebe Investmentfonds. Nun kann man auf der Homepage der ascent AG recherchieren, um sämtliche Hintergrundinformationen zu erhalten. Ascent ist Marktführer in ihrem Bereich, TÜV Süd zertifiziert, vom Verbraucherschutz empfohlen, etc..

Als ascent vor ca. fünf Jahren auf mich zukam, damit ich als externer Emotionstrainer die Mitarbeiter und Geschäftspartner coachen sollte, wollte ich mir lieber selbst ein Bild von diesem Unternehmen machen. Mir war mein persönlicher Eindruck sehr viel wichtiger als Internetrecherchen, denn bevor ich einem Unternehmen meine Dienste als Coach anbiete, recherchiere ich sehr genau, nach welchen Werten dieses Unternehmen ausgerichtet ist. Es gibt Unternehmen, denen ich meine Dienste verwehrt habe, da ich deren Produkte als wertlos betrachte. Die Aufklärungsarbeit und die Produkte, die ascent anbietet, halte ich dagegen für äußerst wertvoll und unterstützenswert.

Auch das Karrieresystem der ascent finde ich persönlich klasse. Wenn ich das mit dem Unternehmen vergleiche, in dem ich viele Jahre gearbeitet habe, liegen einfach Welten dazwischen.

Außerdem beeindruckt hat mich die ascent Stiftung. Hier werden nicht nur Gelder gesammelt und gespendet, hier kümmert sich einer der Direktoren persönlich darum, was mit den Geldern geschieht. Er fliegt zum Beispiel nach Afrika, Russland, Moldavien um dort Schulen, Kindergärten, Kinderkliniken, Tagesstätten für behinderte Kinder etc. zu projektieren. Hier weiß ich, dass jeder Cent dort ankommt, wo er hingehört!

Zusätzlich beeindruckt hat mich, dass die ascent AG mich und andere Coaches kontinuierlich dafür bucht, dass die Mitarbeiter und Geschäftspartner glücklicher werden und sich persönlich weiterentwickeln können. Mehr als die Hälfte der Weiterbildungsmöglichkeiten dienen bei ascent der Persönlichkeitsentwicklung. Ich wurde schon von etlichen Unternehmen gebucht, aber die ascent ist das einzige Unternehmen, das mich langfristig und nachhaltig zu dem Thema Glück gebucht hat.

Ach ja – was bedeutet der Begriff ascent denn eigentlich? Ascent heißt „der Aufstieg”.

Wie ihr seht, überprüfe ich sehr gewissenhaft, welche Unternehmen ich coache und mit wem ich kooperiere. Dabei darf ich sagen, dass es etliche tolle Unternehmen gibt. Die ascent hebe ich heute als Positivbeispiel besonders hervor, da ich hier über viele Jahre hinweg die meisten Erfahrungen gesammelt habe, die für mich ausschließlich positiv waren. Außerdem kenne ich mittlerweile die komplette Führungsspitze der ascent persönlich und weiß daher aus erster Quelle, wie wichtig dem Unternehmen das Wohl der Kunden, der Mitarbeiter und der Geschäftspartner ist.

Ebenfalls interessant:

Weitere Artikel zu den Tags: , ,


4 Reaktionen zu “ascent”

  1. Thomas Klüh

    Wenn ihr in diesem Blog einen Beitrag schreibt, meldet euch bitte mit Vor- und Zunamen an. Beiträge, die anonym reingestellt werden, werden gelöscht.

  2. Gabriela Sokti

    Als Kundin kann ich die ascent AG nur empfehlen! Bin noch nie so umfassend unter Berücksichtigung meiner persönlichen Bedürfnisse und Ziele beraten worden. Bei Interesse gebe ich gerne Auskunft über meine Erfahrungen.

  3. Michael Mönks

    Ich habe die ascent Ag vor über 6 Jahren das erste mal kennengelernt. Damals war ich zum ersten mal auf einem Informationsabend und ganz überrascht über die Fülle und den Gehalt der Informationen. Nach der excellenten Beratung hatte hatte ich dann den Höhenflug ” Ich bekomme das noch besser hin ” und habe einen sehr hohen Betrag an einen Bekannten gegeben, der mir mit seinem neuen devisen system tolle Zuwächse versprach. Von ihm bekam ich dann regelmäßig Auszüge und sah wie mein Geld wuchs. Nach knapp zwei Jahren stellte sich heraus, das er fehlspekuliert hatte und von dem Geld auch seinen Lebensunterhalt bestritten hatte. Vor kurzem kam ich dann wieder mit der ascent in Kontakt. Ich ging wieder zu einem FachInformationsabend, und habe mir an dem Abend nur gedacht “Hätte ich doch damals, dann ….” .
    Ich sah die Rendite bei der von ascent favorisierten Fondsanlagen wie sie im Schnitt der letzten 30 Jahre jedes Jahr im Schnitt 10% Rendite gemacht haben. Wie sie auch die letzten Jahre seit meiner Fehlinvestition bei dem Bekannten im Schnitt hohe Renditen erzielt hatten. Das schmerzt dann in dem Moment besonders.
    Aber das nützt halt nichts mehr. Ich habe erkannt wie wichtig es ist auf eine erfahrene Unternehmen wie die ascent zurückzugreifen. In der Zwischenzeit hatte ich eine Beratung und erlebt das dadurch für mich kostenfrei eine Verbesserung eines Vertrages zustande kam. Die ascent hat dabei nichts verdient – aber ich. Bzw. doch die ascent hat jemanden gewonnen der sie rundherum empfehlen kann. Zwischenzeitlich war ich auch auf mehreren Vorträgen (Davon hatten einige gar nichts mit Finanzen zu tun, es ging dort um die erwähnte Persönlichkeitsentwicklung, die Veranstaltung war offen für Kunden, Mitarbeiter und Freunde). Und ich bin selber lange Jahre im Bereich Training – Coaching tätig und war überrascht über die Qualität der Vorträge. Ich kann – und tue es auch – die ascent AG mit Ihren Fachvorträgen – Beratungen nur empfehlen.
    Und das was Gabriela Sokti hier als Reaktion so prägnant geschrieben hat nur unterstreichen. So das solls erst mal sein sonst wird meine Reakton länger wie der Blog vom Thomas. Für weitere Auskünfte kann man mich gerne kontakten, meine Adresse Tefonnummer findet man leicht im Internet.

  4. Die Social Media Aktivitäten der Ascent AG

    […] von Ausdauer und dem Biss der beteiligten Personen und Parteien ab. Wobei sich durchaus um die Mitarbeitermotivation bei der Ascent Ag gekümmert wird […]

Einen Kommentar zu "ascent" schreiben


Footer