Denkstruktur

Denkstruktur

Mittwoch, den 1. Juni 2011 von ()

Unter „Denkstrukturen” habe ich ja erzählt, dass unsere Denkstruktur das genaue Ausmaß unseres Erfolges des jeweiligen Lebensbereiches bestimmt.

Wie dort bereits erwähnt ergibt sich eine Denkstruktur aus unseren Glaubenssätzen, Identifikationsmustern, Prägungen und Wertmaßstäben. Hast du mal jede einzelne Denkstruktur zu deinen jeweiligen Lebensbereichen überprüft und diese dann mit deinem geführten Leben verglichen?

Welche Denkstruktur hast du zu dem Thema Beziehung und welche Art Beziehung führst du? Welche Denkstruktur hast du zum Thema Geld und wie sieht dein Kontostand aus?

Sei dir bitte im Klaren, dass du nichts in deinem Leben änderst, solange du nicht die jeweilige Denkstruktur änderst. Viele glauben, dass sie ihr Leben verbessern, wenn sie ihre Probleme lösen. Das ist so nicht! Diese Problemlösungsausrichtung bewirkt nur, dass man sich immer wieder im Kreis dreht – man löst ein Problem nach dem andern, aber im Außen ändert sich nichts. Man löst zum Beispiel ein Problem, das aufgrund der finanziellen Situation entstanden ist, ändert aber die diesbezügliche Denkstruktur nicht und rutscht in Kürze in ein gleichwertiges Problem, das dann wieder gelöst werden muss. Oder man macht eine Diät und wiegt kurze Zeit später mehr als vorher. Oder man fällt von einer lieblosen Beziehung in die andere.

Die Änderung der jeweiligen Denkstruktur ist der Schlüssel zum Erfolg und zum Glück und wird in unserer Erfolgsschmiede dementsprechend groß geschrieben!

Ebenfalls interessant:

Weitere Artikel zu den Tags: , , , , ,


Einen Kommentar zu "Denkstruktur" schreiben


Footer